Schwertsparring (Jijian)

 
   

- FAQ -

 
   

 

Handelt es sich bei den Sparringschwertern um Spielzeug?

Natürlich kann man mit unseren Schwertern auch spielen, wir betrachten sie jedoch als hochwertige Sportgeräte. Der Aufwand bei Entwicklung und Herstellung entspricht eher dem eines Tennisschlägers, allein die verwendete Materialmischung basiert auf einer mehrjährigen Entwicklung!


Muß ich mein Schwert besonders behandeln?

Um an Ihrem Schwert lange Freude zu haben, sollten Sie folgende Regeln beachten:
- Stellen Sie das Schwert nicht auf der Spitze ab, damit diese auch gerade bleibt!
- Pflegen Sie die Klinge!
Für eine lange Haltbarkeit des Lackes und realistische Trainingseigenschaften (Gleitfähigkeit) sollten Sie die Schwertklinge regelmäßig mit Bienenwachs o.ä. einreiben. Dies ist günstig in unserem Shop erhältlich.


Muß ich Taijiquan üben, um Schwertsparring lernen zu können?

Nein, dies ist nicht nötig. Natürlich ist es von Vorteil, eine Kampfkunst zu betreiben, dies ist jedoch keine Voraussetzung. Gerade die vielseitigen Trainingsvarianten vom reinen Spaßtraining, Fitneßtraining über traditionelles Waffentraining bis hin zum Wettbewerbseinsatz bieten verschiedenste Einstiegsmöglichkeiten!


Brauche ich für das Jijian-Training eine Schutzausrüstung?

Grundsätzlich sind die Schwerter dank der flexiblen Spitze und der Klingenpolsterung sehr sicher. Trotzdem empfehlen wir für Intensivtraining und definitiv für Wettkämpfe eine Schutzausrüstung, speziell für Augen/Gesicht, Hals - und natürlich einen Tiefschutz.


Wo kann ich in meiner Nähe Schwertsparring lernen?

Auf Anfrage teilen wir Ihnen gerne mit, ob in Ihrer Nähe ein entsprechender Lehrer unterrichtet.
Außerdem gibt es die Möglichkeit, selbst ein Seminar oder Training (ab drei Stunden) zu organisieren.
Weitere Infos auf Anfrage!